Martina Kaiser
Cologne Contemporary Art

1928           
am 18. April in Laasphe geboren

1949-1950        
Studium der Malerei und Kunsterziehung an der Akademie der Bildenden Künste in München

1950-1953        
Studium der Malerei und Kunsterziehung an der Kunstakademie in Düsseldorf

1951-1964        
Dozent an der Modeschule in Düsseldorf

1953-1957       
Studium der Philosophie an der Universität in Köln, Abschluss Staatsexamen

11. April 1957    
Gründet zusammen mit Heinz Mack in Düsseldorf die später international einflussreiche Künstlergruppe ZERO

1964           
Gastprofessur an der University of Pennsylvania

1968-1971       
Fellow des 1967 von Gyorgy Kepes gegründeten Center for Advanced Visual Studies (CAVS)

1972           
Professor of Visual Design for Environmental Art (Professor der Umweltkunst) am Massachusetts Institute of Technology

1974            
Direktor des CAVS dessen Leitung er bis 1994 innehatte

2008           
Im Dezember gründete er zusammen mit Heinz Mack, Günther Uecker und der Stiftung Museum Kunstpalast die ZERO Foundation

2014           
17. Juli stirbt er in Berlin

Ausstellungen (Auswahl)

 More Sky, Neue Nationalgalerie, Berlin (2014)
 Light and Air, Langen Foundation, Neuss (2014)
 The Encyclopedic Palace, 55. Biennale di Venezia, Venedig (2013)
 ZERO | Paris-Düsseldorf, Passage de Retz, Paris (2013)
 Otto Piene, Museum am Ostwall, Dortmund (2008)
 Otto Piene – Retrospektive 1952–1996, Kunstmuseum Düsseldorf im Ehrenhof, Düsseldorf (1996)
 German pavilion at the Biennial in Sao Paulo (1985)
 documenta 6, Kassel (1977)
 Sky Installation Pax für die Olympischen Spiele in München (1972)
 Deutscher Pavillon auf der Biennale, Venedig (1971)
 Deutscher Pavillon auf der Biennale, Venedig (1967)
 documenta 2, Kassel (1959)

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)

 Museum Ludwig, Köln
 Museum Kunstpalast, Düsseldorf
 Artothek, Kassel
 Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
 Berardo Museum, Lissabon
 National Museum of Modern Art, Tokyo
 Museum Folkwang, Essen
 Kupferstich-Kabinett, Dresden