Martina Kaiser
Cologne Contemporary Art

Biographie / Ausstellungen:

1974/80 Studium Freie Bildhauerei an der Kunsthochschule Kassel und an der Kunstakademie Düsseldorf

1975 erste Plastiken aus gekanteten Flächen

1976 Kasseler Kunstverein

1977 Städt. Sammlung Duisburg, Rheinhausen

1978/79 Stipendium an der Cité des Arts, Paris

1981 Galerie Anselm Dreher, Berlin Galerie Wielka 99 Lodz, Polen

1982 Märkisches Museum, Witten

1983 Förderkoje auf der Art Basel

1985 "German Art 1945-1985", Taiwan; Großplastik für das Taipei Fine Art Museum

1987 Wilhelm Hack Museum Ludwigshafen

1988 Kunstmuseum Friedrichshafen; Galerie am See,Zug (CH)

1991 Pfalzgalerie Kaiserslautern

1993 Kunstverein Gütersloh

1994 TransArt Exhibition, Galerie Oppenheim, Köln

1995 Verkehrsministerium der BRD, Bonn Bodenplastik "Raumklammer Nr.8" Stahl, Städt. Museum Schloss Morsbroich Leverkusen Galerie Holtmann "Skulpturenpark Eifel"

1997 Daimler-Benz AG, Friedrichstraße, Berlin

1998/99 Stadtmuseum Siegburg, Museum im Kulturspeicher, Würzburg

2002 Von der Heydt-Museum Wuppertal

2003 Technologie Park Bergisch Gladbach

2004 ART Galerie 7, Köln Galerie Jan Schlütter, Köln

2006 Burg Hemmersbach/Trips

2006/7 Deutsche Bank, Köln; Schloss Paffendorf

2007 GAP 15 Düsseldorf, Schloss Loersfeld, Schloss Miel, MS Europa

2007/8 AUDI museum mobile Ingolstadt

2008 Kunstverein Nümbrecht, Burg Satzvey, Schloss Gracht, KunstWandelhalle Bad Elster Villa Esche, Chemnitz

2009 Deutsche Forschungsgemeinschaft Bonn DFG, Schloss Birlinghoven

2010 Alte Glockengießerei Mabilon, Saarburg, Kloster Lamspringe, Kunstmuseum Stuttgart, RWE Power Zentrale Köln, Kunstverein Wesseling

2011 Kunstkabinett Mönter Meerbusch-Osterath, Schloss Burgau, Abtei Brauweiler, Schloss Myllendonk, Kunstverein Wesseling

2012 Stadtmuseum St.Wendel, Neues Schloss Siegen, Thomas-Morus-Akademie Bensberg

2013/2014 Schloss Königshain, Alte Winzerkirche Neustadt a/d/W

2015 Galerie Martina Kaiser, Reflektionen – Einzelausstellung, Hoesch Museum, Dortmund